Eine der häufigsten Beschwerden von Frauen in meinen Coachings sind Symptome, die mit einem Testosteronüberschuss einhergehen. Gerade nach dem Absetzen der Pille kommt das Hormon aus der Balance und verursacht Chaos im weiblichen Körper.

Ich erkläre dir mehr über das männliche Hormon und wie du zurück in deine weibliche Energie findest. Weitere Tipps und nützliche Informationen findest du in meinem neuen eBook.

Was genau ist Testosteron und wie wirkt es?

Testosteron ist ein männliches Hormon, ein sogenanntes Androgen. Androgene sind für die Entwicklung und Ausprägung männlicher Geschlechtsmerkmale verantwortlich. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Hormon nur im männlichen Körper vorkommt. Im Gegenteil: Auch im Hormonhaushalt von Frauen erfüllt Testosteron wichtige Funktionen, auch wenn es dort in geringeren Mengen als bei Männern vorkommt.

Im Körper ist das Hormon unter anderem für die Steuerung des Sexualtriebs, unseren inneren Antrieb und das psychische Wohlbefinden verantwortlich. Eine zu geringe Konzentration von Testosteron kann zu einer Abnahme der kognitiven Leistung, Antriebslosigkeit und sogar bis zur Depression führen. Aber genauso ist auch eine zu hohe Menge des männlichen Hormons eine Beeinträchtigung für unsere Gesundheit.

Warum ist zu viel Testosteron schlecht?

Ist das männliche Hormon nicht mehr in der Balance und im Überschuss vorhanden, kann es zu negativen Folgen im Körper kommen. Viele Frauen beobachten dann beispielsweise:

  • unreine Haut
  • verstärkten Haarwachstum
  • Haarausfall
  • Libidoverlust
  • Ausbleiben der Periode
  • Verringerung des psychischen Wohlbefindens


Diese Symptome sind gerade nach dem Absetzen der Pille recht häufig. Der Grund dafür ist, dass die meisten der Pillen auf dem Markt antiandrogen wirken. Das bedeutet, sie hemmen durch verschiedene Prozesse die Konzentration von Testosteron. Nach dem Absetzen der Pille produziert der Körper dann als Gegenreaktion Unmengen des Hormons. Der Überschuss an Testosteron kann dann Chaos im Körper auslösen.

Solltest du gerade nach dem Absetzen der Pille mit ähnlichen Symptomen zu kämpfen haben, überprüfe einmal welche Pille du eingenommen hast. Ob deine Pille antiandrogen wirkt, kannst du anhand der Inhaltsstoffe überprüfen. Meist sind das Chlormadinon-Acetat, Cyproteron-Acetat, Diegonest oder Drospirenon. Pillen, die diese Stoffe enthalten, sind zum Beispiel Maxim, Yak oder Valette.

Was das Testosteron mit der männlichen Energie zu tun hat

Nicht nur Medikamente wie die Pille, sondern auch unser Umfeld kann zu einem erhöhten Testosteronspiegel führen. Die Wissenschaft, genauer gesagt die sogenannte Epigenetik, beobachtet schon länger das Phänomen, dass unsere Umgebung und soziale Verhaltensweisen einen Einfluss auf unseren Körper und unsere Gesundheit besitzen. Das lässt sich auch bei einem Ungleichgewicht unseres Hormonhaushalts feststellen.

Unsere Gesellschaft ist eine von Männern dominierte Welt. Ständige Kontrolle und Planung bringen uns weg von unserer weiblichen Intuition. Viele Frauen finden sich in ihrem Alltag in Positionen, in denen sie nicht loslassen können. Sie sind damit beschäftigt, zu kontrollieren, zu planen und zu funktionieren, statt die Dinge mit ihrer weiblichen Hingabe fließen zu lassen. Die weibliche Energie wird konsequent unterbunden und nicht zugelassen. Da sie aber unserer eigentlichen Natur entspricht, arbeiten wir Frauen gegen unser Wesen und unser Körper reagiert oftmals mit Symptomen wie psychischem Leid oder körperlichen Anzeichen, zum Beispiel mit unreiner Haut.

Wir Frauen sind dann in unserer Kraft, wenn wir es uns erlauben, in und mit unseren weiblichen Stärken zu leben. Das ist unsere Superpower!

Als Frauen sind wir keinesfalls nur in der weiblichen Energie – die männlichen Attribute sind genauso wichtig. Das eine kann ohne das andere nicht funktionieren. In der Traditionellen Chinesischen Medizin spricht man auch von Yin (weibliches Prinzip) und Yang (männliches Prinzip), die im Einklang sein müssen, damit unsere Lebensenergie (das Qi) fließt. Wichtig ist es, eine gesunde Balance zu finden. Denn wenn die männliche Energie dominiert und wir unsere Weiblichkeit unterdrücken, reagiert unser Körper mit einer verstärkten Ausschüttung der männlichen Hormone, was einen Testosteronüberschuss begünstigen kann.

eBook Testosteron natürlich senken

Testosteron und seine Energie – Das männliche Hormon auf natürliche Weise in Balance bringen

Damit du wieder in deine Hormonbalance findest und deinen Körper auf diesem Weg optimal unterstützen kannst, habe ich meine Tipps für dich in einem eBook zusammengetragen. Dort erfährst du mehr über das Hormon und seine Wirkung, den Testosteronüberschuss nach dem Absetzen der Pille und wie du den erhöhten Testosteronspiegel wieder senken kannst. Außerdem zeige ich dir, wie du deine weibliche Energie ganz leicht im Alltag stärken kannst.

Zum eBook

Deine Sina ♡