Sicher hast du schon mal von NFP gehört, weißt aber nicht genau, was das ist? Vielleicht fragst du dich auch, wie sicher NFP ist? Im heutigen Beitrag beantworten wir diese Fragen gemeinsam mit NFP-Beraterin Anne Schmuck.

NFP ist die Abkürzung für Natürliche Familienplanung. Sie ist eine Methode, die man – wie es der Name schon sagt – für die Nachwuchsplanung verwenden kann, aber sie eignet sich auch für die Bestimmung der fruchtbaren Tage im Zyklus.

Und wie funktioniert das?

Anhand bestimmter körperlicher Parameter wie zum Beispiel der Basaltemperatur (die Körpertemperatur direkt nach dem Aufwachen) oder dem Zervixschleim wird festgestellt, ob ein Eisprung stattgefunden hat oder ob bei sexueller Aktivität zusätzlich verhütet werden muss.

NFP - Natürliche Familienplanung
NFP - Natürliche Familienplanung
NFP - Natürliche Familienplanung

Ist die Methode sicher?

Aktuelle Studien belegen: Bei korrekter Anwendung ist NFP so sicher wie die Pille. Wie wir bereits in einem vorherigen Blogpost erklärt haben, wird die Sicherheit einer Verhütungsmethode mit dem Pearl Index (PI) angegeben. Er besagt, wie viele von 100 Frauen bei konsequenter Anwendung einer bestimmten Methode in einem Jahr unbeabsichtigt schwanger werden.

Für NFP haben Studien an den Universitäten Düsseldorf und Heidelberg folgende Werte ermittelt:

In knapp 8000 Zyklen traten nur 3 unbeabsichtigte Schwangerschaften auf. Das entspricht einer Methodensicherheit von 0,4. Damit liegt NFP bei richtigem Gebrauch im Bereich der Pille: Pearl Index 0,1-0,9.

Neben der Methodensicherheit spielt außerdem ein zweiter Wert eine Rolle, nämlich die Gebrauchssicherheit. In die Gebrauchssicherheit fließen auch individuelle Anwendungsfehler ein, daher ist sie sehr stark vom Paar abhängig. Ereignisse wie das Vergessen der Pille, der falsche Umgang mit Kondomen oder eben das “nicht-einhalten der Regeln” bzw. schlechtes Methodenverständnis beeinflussen diesen Wert.

In der begleitenden Gebrauchssicherheitsstudie, also in den Untersuchungen zur Sicherheit unter Alltagsbedingungen, lag der Pearl Index bei 1,8. Die Pille schneidet hier mit einem Pearl Index von 6-8 sogar deutlich schlechter ab!

Um Anwendungsfehler zu vermeiden und eine möglichst hohe Sicherheit zu gewährleisten, ist es wichtig, dass du dich gründlich informierst, bevor du mit NFP beginnst! Deshalb empfiehlt die Arbeitsgruppe NFP grundsätzlich, die Methode in einem Einführungskurs bei einer qualifizierten Beraterin zu lernen.

Wir kennen da jemanden…

Anne Schmuck ist zertifizierte NFP-Beraterin und gibt nicht nur NFP-Kurse in Darmstadt, sondern berät auch Online. Sie ist auf Instagram unter @undtschuesshormone zu finden und liefert sehr wertvollen Content rund um das Thema NFP. Für uns ist Anne schon sehr lange eine wertvolle Expertin und wir können sie und ihre Arbeit von Herzen empfehlen! Hier gehts zur Website von Anne, wenn du mehr über sie und NFP erfahren möchtest.

Anne Schmuck - Zertifizierte NFP-Beraterin

Kennst du NFP? Hast du die Methode schon mal ausprobiert?

Fühl dich umarmt,

deine Sina ♡